Lesungen

„Mein Überleben in Gefangenschaft“

Lesung aus dem Tagebuch Ludwig Fellners, 1944-1946

Weinstraßenatelier, Erika-Köth-Straße 69, Neustadt-Königsbach
Samstag, den 25.8.2018, 19 – 21 Uhr entfällt
Samstag, den 8.9.2018, 19 – 21 Uhr.


Es liest Georg Sebastian.

 

Eintritt:  10,00 € (Kartenverkauf im Weinstraßenatelier, Platzreservierung erforderlich).

 

Am 8.6.1944 geriet Ludwig Fellner in Italien in Kriegsgefangenschaft. Es begann eine lange und frustrierende Zeit in verschiedenen Lagern, zunächst in Italien, dann in Ägypten. Zahlreiche Skizzen und Aquarelle über das Lagerleben stellen den Beginn einer intensiven Schaffensperiode dar. Die Malerei half dem jungen Fellner die schwierigen Umstände in englischer Kriegsgefangenschaft, die Ungewissheit über die Dauer der Gefangenschaft und den fehlenden Kontakt mit der Heimat zu bewältigen. In den Lagern in Ägypten fand Ludwig Fellner letztlich zu seiner Berufung als Maler.

 

Als das Rote Kreuz den Gefangenen ein Tagebuch zur Verfügung stellte, begann Fellner sein „Skizzenbuch in Gefangenschaft“ zu fertigen. Die Geschichte des „P.O.W. (prisoner of war) in Ägypten“  ist ein Zeitdokument und es beschreibt auf anrührende Art und Weise die Situation und den Seelenzustand in der Ausnahmesituation im Lager. Es wäre kein Text von Ludwig Fellner, wenn nicht auch heitere Dinge geschehen würden. Sie zeigen Gutes auch unter scheinbar ausnahmslosen Gegebenheiten.
 

Für die Lesung konnten wir Georg Sebastian gewinnen.


Der 1958 in Ludwigshafen geborene, in Deidesheim aufgewachsene und in Neustadt-Haardt lebende Jurist ist als Dozent an der Hochschule für Finanzen in Edenkoben tätig.

 

Bereits seit 1999 war Sebastian daneben als Schauspieler in verschiedenen Stücken des "Schöntaler Märchentheaters“ im Einsatz. Ca. 2005 war er einer der Mitbegründer der Theatergruppe „Total Besteuert“.

 

Diese Schauspielgruppe von Sebastian und seinen Kollegen der Hochschule für Finanzen zeigt in diesem Jahr bereits ihre 6. Produktion. Ein humoriges englisches Kriminalstück wird im November in Edenkoben im Kurpfalzsaal und dann im Januar 2019 in Saarbrücken gezeigt.


So lange müssen Sie aber nicht warten: Freuen Sie sich auf eine ganz besondere Lesung mit Georg Sebastian im Weinstraßenatelier – und dazu auf die dazugehörigen Skizzen und Aquarelle von Ludwig Fellner aus dem Tagebuch.

 

Auch für das leibliche Wohl ist im Atelier-Cafe gesorgt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Fellner