Saison 2022

 

 

Bernd Menck: „Foto Botanika“

7. Mai bis 24. Juli 2022

Wir zeigten eine Ausstellung der Werke unseres Freundes Bernd Menck, der leider im Januar 2021 verstorben ist

Der Fotograf Bernd Menck hatte eine besondere Beziehung zu Pflanzen. Sie sind eines der Hauptmotive seiner Arbeiten.

 

Die Ausstellung im Weinstraßenatelier wird den spezifischen Blick dieses Künstlers auf die Welt der Pflanzen zeigen. Seine Fotografien geben uns die Möglichkeit, Pflanzen und Blumen aus einer sehr intimen Perspektive zu betrachten. Sie zeigen aber auch die Leidenschaft des Fotografen für sein Sujet.


Bernd Menck schaffte es, sowohl mit weitläufigen Landschaftsaufnahmen als auch mit technisch perfekten, sensiblen Nahaufnahmen aus der Fülle seiner Umwelt, das Berührende und Faszinierende herauszufiltern.  „Selektives Sehen“ zeichnete ihn aus und macht seine Fotografien zu etwas Besonderem.


Die Ausstellung im Weinstraßenatelier zeigt mit Blumengruppen aus den Vorgärten der unmittelbaren Umgebung die scheinbar gewöhnliche Schönheit des Alltäglichen. Sie wird bei einem Spaziergang so leicht übersehen.

 

Wenn wir uns den einzelnen Pflanzen nähern, sind wir fasziniert vom Werden und Vergehen, von filigranem Lichtspiel und Transparenz, von Form und Farbe und den luftigen und schwerelosen Effekten.


In der Natur sind rhythmische Struktur und Formensprache vorzufinden. Die selektive Sicht des Bernd Menck hilft uns, fantastische Strukturen und kuriose Formen in der Natur zu erkennen. Es gelingt ihm zudem, das Spiel von Licht und Schatten, von Form und Einzigartigkeit „seiner“ Pflanze perfekt in Szene zu setzen.


Sie sehen hier Fotografie auf hohem Niveau. Dieser sehr individuelle, feinfühlige Moment ist Kunst.

 

Wir bedanken uns bei der Neustadter Künstlerin Iza Koch, die diese Ausstellung kuratiert hat.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Fellner